Wirtschaft und Ethik

Veröffentlichungen zum Thema

Jetzt! "So werdet ihr leben."

Liebe Leserinnen, Liebe Leser,
unser ökologischer Fußabdruck ist zu groß. Wenn wir unsere Lebensgewohnheiten nicht verändern, werden nachfolgende Generationen keine lebensfreundliche Erde mehr vorfinden. Diese Erkenntnis ist erschreckend. Es ist daher an der Zeit, zu ökologisch nachhaltigen Wirtschafts- und Lebensstilen zu finden. Leider wissen wir aus Erfahrung, dass die Zeit für grundlegende Änderungen immer erst dann gekommen ist, wenn die Katastrophe bereits eingetreten ist. Das darf in diesem Fall nicht passieren. Darum: JETZT!

weiterlesen

Liebe Leserinnen und Leser ...

ich grüße Sie herzlich zum neuen Kirchenjahr und blicke gern noch einmal auf das vergangene zurück. Hinter uns liegt ein spannendes und intensives Arbeitsjahr. Das KDA Team hat von Flensburg bis Heide, von Rostock bis Lübeck, von Neumünster bis Kiel und Hamburg in kleinen und großen Veranstaltungen, in einzelnen Gesprächen und zahlreichen Sitzungen mit vielen Menschen Kontakt gehabt. Es waren Führungskräfte und Arbeitssuchende, Vertreter_innen aus Kammern und Verbänden, Gewerkschafter_innen, Betriebsräte und Landwirte, ... weiterlesen

Doping für das Gehirn?

Müssen wir uns ständig optimieren? - Immer mehr Menschen nehmen leistungssteigernde Medikamente ein. Um Stress zu bewältigen, um Lampenfieber und Nervosität zu überwinden, um sicheres Auftreten zu gewährleisten. 


weiterlesen

Gelassenheit, Mut, Weisheit - gut gerüstet für die Zukunft

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Dieses Gebet wird den christlichen Mystikern aus dem Mittelalter zugeschrieben. Es lässt sich auf alle möglichen Lebenssituationen anwenden. Gelassenheit, Mut und Weisheit sind die Schlüssel, um situationsgerecht zu handeln. Die Frage ist nur: Habe ich die Geistesgegenwart, um mich dieser drei Qualitäten zu erinnern, wenn ich mich in einer wichtigen Entscheidungsphase befinde?

Angesichts der Energieproblematik und des globalen Klimawandels ...

weiterlesen

Die Flut hebt das gesamte Schiff!

Wer hätte das gedacht? Von denSchweizern mit liberaler Wirtschaftstradition können wir noch was lernen: In der „Abzocker-Initiative“ votierten fast 68 %für die Begrenzung von Managergehältern. Bei Verstößen soll es sogar bis zu drei Jahren Haft geben. Die Aktionäre sollen in Zukunft über die Bezüge der Manager abstimmen, Vorstände erhalten künftig keine Abgangszahlungen oder andere Entschädigungen mehr, Vergütungen im Voraus sowie Prämien für Firmenkäufe und -verkäufe werden untersagt.

Ein Schweizer Unternehmer mit 30 Angestellten, der Zahnpasta verkauft, hatte den Stein in Rollen gebracht. Er blieb nach dem Swissair-Konkurs 2001 auf seiner Rechnung sitzen. Der letzte Swissair-Chef hatte sich aber im Voraus fünf Jahresgehälter ...
weiterlesen

Werte im Unternehmen

Mogelpackung oder Chance?
Die Rede von Werten hat Hochkonjunktur. Unternehmen haben sich Leitwerte gegeben. Wertekongresse propapgieren, dass "Werte zum Erfolg" führen. Wertenetzwerke und Wertekommissionen haben sich gebildet, und auch die Kirche bietet Seminare zu wertorientiertem Führen an. Wichtig sind die Werte Integrität, Vertrauen, Verantwortung, Mut und Respekt, aber auch die Unternehmensleitwerte wie Kundennähe, Qualität, Leistung, Erneuerungsfähigkeit, Kostenbewusstsein, Nachhaltigkeit und Wertschätzung.
Gegen den Werteboom werden zwei Kritikpunkte vorgebracht. Zum einen wird zu Recht an die Geschichte des Wertbegriffs erinnert. Kritisiert wird, dass der Wertbegriff seine Abstammung aus der Ökonomie noch in sich trage. Es gehe nur um den Aufbau wirtschaftlich verwertbarer Reputation wie der Slogan "Mit Werten Werte schaffen" es ausdrücke. Diese Kritik unterstellt ...

weiterlesen

Wer die Wahl hat

... hat die Qual.

So lautet ein Alltagssatz, den jede und jeder von uns schon gehört oder selbst gesagt hat!

Wenn Sie diesen Text lesen, sind die Landtagswahlen in Niedersachsen vorbei. Waren Sie sicher, was Sie wählen wollten oder – haben Sie sich bis kurz vor Schließung der Wahllokale damit abgemüht? Zufrieden nun – oder enttäuscht?

Wahlen – auf jeden Fall noch immer ein wichtiges Element unserer Demokratie. Ich kann Einfluss nehmen. Allerdings meinen alle, die Interessengruppen wie Occupy, Impact, Attac, Greenpeace, Fairtrade und vielen anderen angehören oder sie unterstützen: Das mit dem „alle Jahre wählen gehen“ reicht mir nicht. Ich kann zu wenig mitgestalten... weiterlesen

Wir arbeiten mit

AHK KDA